Tabelle Risiko im ZeitbezugTabelle Risiko im Zeitbezug

 

Auswirkungen eines Stromausfalls auf die allgemeine Versorgung

zurück

 

im Zeitbezug
Dauer des Stromausfalls 0 -2 Stunden2 - 8 Stunden8 - 24 Stunden> 24 Stunden
Wasserversorgung
  • Aktivierung der Notstromversorgung (NSV)
  • Kapazitätsprobleme
  • Ausfall von Pumpen ohne  NSV
  • Abfall des Wasserdrucks
  • ggf. Ausfall der Wasserversorgung im ländlichen Bereich
Ausfall batteriegepufferter Betriebstelefone, des internen Funknetzes der Wasserversorger und der Überwahungseinrictungen
  • Treibstoffmangel behindert NSV der Wasserversorgung
  • ggf. Probleme bei der Löschwasserversogun
Abwasser
  • Ausfall der Pumpen der Kanalisation
  • Ausfall der mechanischen Reinigungsstufe in Kläranlagen
  • Störung der biologischen Reinigungsstufe
  • Ausfall der Überwachung
  • Grenzwertüberschreitungen
  • Wiederanfahren der biologischen Renigungsstufe
  • Verstopfung der Kanalisation, Überflutung tieferliegender Straßen
  • Aufälle und Störungen in Kläranlagen
  • Seuchengefahr
im Haus
  • kein Licht
  • keine Haushaltsgeräte
  • kein warmes Wasser
  • in Hochhäusern kein Trinkwasser
  • Ausfall Telefonanlagen und Internet
  • kein Radio / TV
  • Überlastung Telefonnetz
  • medizinisch-technische Geräte für Hilfsbedürftige fallen aus
  • im Winter keine Heizung
  • Mahlzeitenversorgung zu Hause für Hilfsbedürftige ein Problem
    • Situation für Hilfesbedürftige wird prekär
    • psychologische Effekte
    • in Industrieanlagen Belästigung durch Gerüche
    außerhalb des Hauses
    • Verkehrschaos
    • Öffentlicher Verkehr nur per Bus
    • Geschäfte geschlossen
    • Öffentliche Beleuchtung fällt aus
    • Versuch der Zuführung von Versorgungsgütern aus nicht betroffenen Gebieten
    • Niveau der Gesamtversorgng sinkt
    • Verkehrsdruck
    • kein öffentliche Beleuchtung

     

     zurück

    (siehe Quelle Nr. 15)