13. BRK-Führungs-Veteranentreffen in Ochsenfurt am 03. April 2017

Veröffentlicht am 19.04.2017

Auf Anregung des amtierenden Vorsitzenden des BRK-Kreisverbandes Würzburg Peter Wesselowsky, der 24 Jahre lang Bürgermeister von Ochsenfurt war, trafen sich die ehemaligen unterfränkischen Führungskräfte des BRK in diesem Frühjahr in Ochsenfurt. Nach einem Mittagessen in der Traditionsgaststätte „Kauzen“ fand man sich im Ratssaal des „Neuen Rathauses“ am Marktplatz in Ochsenfurt ein. Anhand der Gemälde in dem 1515 erbauten „Neuen Rathaus“ und einer Foto-Präsentation führte der Altbürgermeister in die Geschichte der Stadt Ochsenfurt ein, mit der er natürlich bestens vertraut ist. Pünktlich versammelten sich alle auf dem Markplatz und bestaunten zur vollen Stunde die Aktionen der noch heute manuell aufgezogenen Rathausuhr einschließlich zweier Ochsen. Der aus dem Wasser steigende Ochse ist auch das Wappentier der Stadt. Der frühere Bürgermeister zog internationale Parallelen zu namensgleichen Städten, z. B. Oxford in England und gab während eines Stadtrundgangs einen Überblick über die Stadtgeschichte und die Kunstschätze der Stadtpfarrkirche St. Andreas.

Mit BRK-Bussen wurde die Gruppe anschließend zum Hubschrauberstandort an der Main-Klinik gefahren. Die technischen Details von „Christoph 18“ stießen ebenso wie die einsatztaktischen Ausführungen von Herrn Freier und die Besichtigung der vom ADAC renovierten Räumlichkeiten auf großes Interesse bei den BRK-Veteranen. Als Überraschungsgäste waren ehemalige Fahrer der BRK-Motorradstaffel und die Gattin des langjährigen Vorsitzenden des BRK-Kreisverbandes Schweinfurt, Frau Wichtermann, dabei.

Zum Abschluss traf man sich in der neuen Senioren-Tagespflege, die vom BRK betrieben wird und eine Ergänzung der Senioreneinrichtung „Haus Franziskus“ des Landkreises darstellt. Die Leiterin, Frau Anne Deschner, stellte, unterstützt von begeisterten Seniorinnen, das Konzept vor und berichtete von der hervorragenden Auslastungsquote. Der neue Geschäftsführer des Kreisverbandes, Oliver Pilz, ergänzte den Vortrag mit Daten und Besonderheiten aus dem BRK-Kreisverband Würzburg.

Bezirksgeschäftsführer Direktor Reinhold Dietsch bedankte sich anschließend gemeinsam mit dem Ehrenmitglied des Bayerischen Roten Kreuzes und langjährigen ehemaligen DRK-Bundesbereitschaftsleiter Helmut Eisenhut für die Organisation und Leitung der bisherigen 13 BRK-Führungs-Veteranentreffen bei Erich Endres mit der silbernen Ehrennadel für besondere Verdienste des Bayerischen Roten Kreuzes. Das nächste Treffen ist am Dienstag, 24. Oktober 2017, im BRK-Kreisverband Kitzingen geplant und wird die Besichtigung des Blutspendedienstes des BRK in Wiesentheid beinhalten.

Artikelaktionen

Servicetelefonnummer

rund um die Uhr:

08000 365 000

Kursanmeldung online

Erste Hilfe 

Sie möchten sich zu einem

Erste-Hilfe-Kurs oder einer

anderen Ausbildung 

bei uns anmelden?

Dann klicken Sie einfach hier.

Ihr Ansprechpartner:
KGF Thomas Lindörfer
Tel: 09721-94 9040
Familienorientierte Personalpolitik

familienfreundlichkeit


unser Solarstrom

 

unser Solarstrom..