sanitaetsdienst-header.jpg
Helfer vor Ort MühlhausenHelfer vor Ort Mühlhausen

Sie befinden sich hier:

  1. Das BRK
  2. Arbeitskreise
  3. Helfer vor Ort Mühlhausen

BRK-Arbeitskreis Helfer vor Ort Mühlhausen

Ansprechpartner

Frau
Gabi Siegmund
Sachgebietsleiterin Soziale Dienste, Ehrenamt und Bildung


Tel: 09721 / 94 904 - 0

siegmund(at)brk-schweinfurt.de

BRK-Kreisverband Schweinfurt
Gorch-Fock-Straße 15

97421 Schweinfurt

Der Arbeitskreis Helfer vor Ort Mühlhausen hat ie Aufgabe der medizinischen Versorgung im Bereich Mühlhausen.

Die Helferinnen und „Helfer vor Ort“, kurz HVO, sind eine junge Truppe innerhalb des BRK Schweinfurt , welcher in Kooperation mit der FFW Mühlhausen eingeführt wurde. Der HVO-Standort Mühlhausen ist am 1. Februar 2006 ins Leben gerufen worden.

Die Helferinnen und Helfer vor Ort schließen durch ihren Einsatz eine wichtige Lücke. Zwar entsprechen die gesetzlich Vorgeschriebenen Wartezeiten auf rettungsdienstliche-medizinische Behandlung den Vorschriften, jedoch sind meist für lebensrettende Maßnahmen sofortige Maßnahmen notwendig, wodurch größere körperliche Schäden zu verhindern sind.

Um dies zu gewährleisten beschlossen 2004 einige Dorfbewohner/innen und aus umliegenden Dörfern unter der Leitung von Georg Scheuerer diese Lücke zu schließen, indem sie einen HVO-Standort gründeten. Dieser HVO-Standort dient zur Ergänzung und Hilfe des regulären Rettungsdienstes, weshalb die HVO zum einen durch die ‚Einsatzstelle in Schweinfurt‘ (Notruf: 112) angefordert werden kann und zum anderen durch private Kontaktierung.

Diese 14 ehrenamtlichen Frauen und Männer (größtenteils aus medizinischen Berufen) erhielten vor ihren ersten Einsätzen eine umfassende Ausbildung, jede/r einen Erste-Hilfe-Kurs und eine Sanitätsausbildung, welche 160 Stunden umfasste. Um die benötigte Ausrüstung und Material zu beschaffen, wie z. B. Uniformen, Sanitätsmaterial und Funkempfänger, mussten zuerst Spenden gesammelt werden.

Zu Anfangs fuhren die Helferinnen und Helfer noch mit ihren Privaten PKWs und auf eigene Kosten zum Einsatzsort, was jedoch durch das ständige Umräumen (Funkempfänger, Sanitätsmaterial) in andere private Einsatzfahrzeuge als sehr umständlich erwies. Aufgrund dessen wurde im Herbst 2007 ein eigenes Einsatzfahrzeug (Spenden) angeschafft und die Betriebskosten werden von der Gemeinde (Werneck) getragen. Die Genehmigung für ein Blaulicht und Martinshorn (Sondersignalanlage) sowie die Funkanlage betreibt das BRK. Dies befähigt die HVO-Mühlhausen ihren Dienst an der Gemeinschaft rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, 24 Stunden lang zu leisten. (Dorfchronik, 2015)

Kontakt:

Sie können die Gruppe des HvO Mühlhausen unter der Mail-Adresse hvo(at)brk-schweinfurt.de erreichen.