kita-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Stadtranderholung für Kids und TeensStadtranderholung für Kids und Teens

Stadtranderholung für Kids und Teens in Zell

Ansprechpartner

Frau
Gabi Siegmund
Sachgebietsleiterin Soziale Dienste, Ehrenamt und Bildung


Tel: 09721 / 94 904 - 0

siegmund(at)brk-schweinfurt.de

BRK-Kreisverband Schweinfurt
Gorch-Fock-Straße 15

97421 Schweinfurt

Das Bayerische Rote Kreuz bietet schon seit vielen Jahren Erholungsmaßnahmen zur Gestaltung der Ferienzeit an.  Die Kinder und Jugendfreizeit „Stadtranderholung Zell-FREIzeit für Kinder und Teens“, ist eine Ferienmaßnahme des Roten Kreuzes Schweinfurt für Kinder und Jugendliche.

Die Notwendigkeit Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren ist heute nicht immer leicht. Eltern die arbeiten, möchten dass ihr Kind in der Ferienzeit gut betreut wird. Es soll dort gerne hin gehen, Freunde finden und einfach Spaß haben.

Für ALLE Kinder (bis zu 120 Kinder) im Alter von 5 -13 Jahren

Betreuung Montag-Freitag von 8:30-17:30Uhr

(Abfahrtzeit sowie Ankunft am Abend varrieren je nach Wohnadresse zwischen 7:00-8:30Uhr und 17:45-19Uhr)

Wahlweise Übernachtung am Mittwoch

->zur direkten ONLINE-Anmeldung....

  • Hol und Bring Dienst

    Die Kinder werden jeden Tag morgens an einem vereinbarten Treffpunkt abgeholt und abends dort wieder abgesetzt.


    Während des Tages übernehmen die Betreuer die Aufsicht über die Kinder und bieten diesen, verschiedene Programmpunkte und Workshops, aus denen die Kin der nach Interessenslage frei wählen können. Die Kinder verbringen somit den Abend und die Nächte im gewohnten Umfeld bei ihren Familien, wodurch die Stadtranderholung ein Angebot dastellt, dass auch von jüngeren Teilnehmern genutzt werden kann, um erste Erfahrungen im Bereich Ferienfreizeit zu sammeln.


    Die Haltestellen ergeben sich aus der Herkunft und Anzahl der angemeldeten Kinder. Informationen über Fahrtkosten, Abfahrtszeiten und Haltestellen werden ihnen vor Beginn der Maßnahme mitgeteilt.

  • Pädagogische Ferienbetreuung

    Ein geschultes Team aus pädagogischen Fachkräften, übernimmt die Betreuung vor Ort.


    Im Unterschied zu vielen anderen Kinderfreizeiten oder Zeltlagern, werden die Kinder nicht für mehrere Wochen in einem Erholungsheim untergebracht, sondern verbringen den Tag bei der Stadtranderholung und nächtigen Zuhause.

  • Verpflegung / Essen

    Auch die Zubereitung von Sonderkost bei Allergien oder Essensunverträglichkeiten (lakosefrei/glutenfrei/ vegetrisch/ kein Schweinefleisch/ect.) stellt für unsere erfahrenen “Küchenfeen” kein Problem dar. Bitte geben sie dies bei Bedarf bei der Anmeldung einfach mit an.

  • Übernachtungsfest

    Das Übernachtungsfest findet immer von Mittwoch auf Donnerstag statt und kann wahlweise dazugebucht werden.

    Die Kinder, die nicht daran teilnehmen, fahren ganz normal mit den Bussen nach Hause.

    Mögliche Änderungen der Fahrzeiten für diesen Tag werden rechtzeitig mitgeteilt

  • Abwechslungsreiches Programm - Thema 2018: "Manege frei"

    Eine Mischung aus Erholung und Erleben unter pädagogischer Betreuung wird den Kindern bei der Stadtranderholung geboten.


    Bei der Feriengestaltung bieten wir den Kindern einen Ausgleich zum oft stressigen Schulalltag. Das Betreuer-Team ermöglicht den Kindern ein abwechslungsreiches und „buntes“ Ferienprogramm, mit zahlreichen Ausflügen, Bastel- und Spielangeboten.


    Es findet täglich jeweils am Morgen sowie am Nachmittag mehrere Angebote statt: Diese werden beim gemeinsamen Treffen auf der Terrasse den Kindern vorgestellt, anschließend können die Kinder frei nach Interesse den Angeboten zuteilen.

  • Anmeldung und Kosten

    Anmeldung

    Die schriftliche Anmeldung muss bis spätestens 6. Juli 2018 aus organisatorischen Gründen bei uns eingegangen sein. Danach erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung mit weiteren Infos.

    Teilnehmerbeitrag

    Im Teilnehmerbeitrag sind die Kosten für den wöchentlichen Aufenthalt unter pädagogischer Betreuung, sowie die Verpflegung enthalten.

    Die Stadt Schweinfurt und auch einige Gemeinden aus dem Landkreis beteiligen sich mit einem Zuschuss. Dies wird bei der Rechnungsstellung berücksichtigt. Im Landkreis kommt je nach Zone ein Fahrtkostenzuschlag hinzu.

    Teilnehmerbeitrag pro Woche:

    • 141,00 € für Kinder aus Schweinfurt  (zuschussfähig für Familien mit geringen Einkommen)
    • 161,00 € für Kinder aus dem Landkreis   zzgl. Fahrtkosten (zwischen 10,-- bis 15 €) und abzgl. ggf. Zuschuss der Heimatgemeinde
    • Bei der Anmeldung von 3 Wochen pro Kind kostet die 4. Woche
      60,50 € für Kinder aus Schweinfurt  (zuschussfähig für Familien mit geringen Einkommen)
      80,50 € für Kinder aus dem Landkreis   zzgl. Fahrtkosten und abzgl. Zuschuss der Heimatgemeinde
    • Die Fahrtkosten werden Ihnen auf Anfrage mitgeteilt.

    Bei Geschwistern erhalten Sie ab dem zweiten teilnehmenden Kind einmalig pro Kind eine Ermäßigung von 10,00 €.

    Auch Mitarbeiter von Bosch-Rexroth und ZF-Sachs erhalten einen Zuschuss durch ihren Arbeitgeber.

    Bei Kostenbeteiligung durch das Jugendamt, Jobcenter oder Bildungsgutschein muss die Bestätigung bei der Anmeldung vorliegen.

    Die Teilnahme kann nur erfolgen, wenn Sie bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der Maßnahme den vollen Betrag überwiesen haben.

    ANMELDESCHLUSS: 6. Juli 2018

    Bearbeitungsgebühren nach Anmeldeschluss

    • Änderungen einer Anmeldung: 20,- Euro
    • Anmeldung nach dem Stichtag: 20,- Euro
    • Stornierung der Anmeldung: 30,- Euro

    NACHMELDUNG

    Eine nachträgliche Verlängerung der Maßnahme ist nach Anmeldeschluss nur möglich, wenn in den besagten Wochen noch Plätze frei sind. Bei Nachmeldung nach Anmeldeschluss kann gegebenenfalls keine Rücksicht beim Fahrplan genommen werden, sodass Ihr Kind in diesem Falle an einer der bereits eingeplanten Großbushaltestellen zusteigen müsse.

  • Buchungszeitraum

    Buchungszeitraum:

    Im Jahr 2018 bieten wir wieder einwöchige Durchgänge an. Es besteht aber auch die Möglichkeit mehrere Wochen zu buchen.

    • 1. Durchgang 30.07.2018 - 03.08.2018
    • 2. Durchgang 06.08.2018 - 10.08.2018
    • 3. Durchgang 13.08.2018 - 17.08.2018
    • 4. Durchgang 20.08.2018 - 24.08.2018
    • 5. Durchgang 27.08.2018 - 31.08.2018
    • 6. Durchgang 03.09.2018 -  07.09.2018

Ferien für Kids und Teens in Zell bei Schweinfurt:

DRK, Kindergarten, Mettmann, Kind
Foto: A. Zelck/DRK e.V.

Es hat sich vieles in den letzten Jahren verändert - so nennen wir die  Kinderstadtranderholung nun „FREIzeit für Kinder und Teens“ und haben noch mehr Fachkräfte in Leitung und Durchführung. Unser Mitarbeiter-Team ermöglicht den Kindern ein abwechslungsreiches und „buntes“ Ferienprogramm. Das ehemalige BRK-eigene Erholungsheim „Georg-Wichtermann -Haus“ befindet sich in herrlicher Lage im Zeller Tal am Stadtrand von Schweinfurt. Ihre Kinder werden jeden morgen von Bussen an verschiedenen Sammelpunkten abgeholt. Sie verbringen den ganzen Tag in Zell und werden abends wieder nach Hause gebracht. Somit können Sie die Abende und Wochenenden mit Ihren Kindern selbst gestalten. Die Haltestellen ergeben sich aus der Herkunft und Anzahl der angemeldeten Kinder. Informationen über Abfahrtszeiten, Haltestellen und Fahrtkosten erhalten Sie mit dem Infobrief.   Das Ferienfreizeit-Angebot kann Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren aufnehmen. In kleinen Gruppen haben die Kinder einen eigenen Betreuer oder eine Betreuerin. Die freien Angebote, wie z. B. der Besuch des Zeller Spielplatzes, Fußball spielen, Lager bauen, Basteln, Theater spielen usw. sind für die Kinder in den Früh- und Nachmittagsangeboten frei wählbar.  Das Tagesprogramm richtet sich nach den Wochenthemen und wird mit den Kindern besprochen. Sie können darüber mit bestimmen. Das Programm ist auch abhängig von der Witterung.

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Das zeichnet die BRK-Kindertagesbetreuung aus:

  • Ausrichtung an den Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung: Das Kind in seiner Lebenssituation steht im Mittelpunkt und wird als eigenständige Persönlichkeiten geachtet. Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf Kinder, die von der Gesellschaft ausgegrenzt bzw. benachteiligt werden. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für die Rechte aller Kinder ein.
  • Anwaltschaftliche Vertretung: Wir setzen uns anwaltschaftlich für die Kinder und ihre Familien ein und stärken diese, das für sich selbst zu tun. Wir ermöglichen Partizipation und beteiligen Kinder und Eltern an den für die Kinder so wichtigen Entwicklungsschritten. Gemeinsam mit allen Beteiligten setzen wir uns für kinder- und familiengerechte Lebensbedingungen ein.
  • Inklusion: Wir stehen ein für Vielfalt und ein Zusammenleben in gegenseitiger Anerkennung. Unsere Pädagogik ist geprägt von Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung. Unsere Angebote sollen den jeweils individuellen Bedarfen der Kinder und ihrer Familien entsprechen und ihnen umfassende Teilhabe am Angebot der Kita ermöglichen.
  • Verknüpfung von Haupt- und Ehrenamt: Wir bieten Möglichkeiten der Beteiligung und des Engagements für Familien und Ehrenamtliche im Sozialraum. Den Eltern bieten wir eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit und Mitwirkung. Darüber hinaus setzen sich die pädagogischen Fachkräfte mit den Möglichkeiten auseinander, wie Kinder im Rahmen von Beteiligungsprozessen in der Kita erste Erfahrungen mit gesellschaftlichem Engagement erleben können.
  • Vernetzung der Angebote: Wir bieten Kindern und ihren Familien Hilfen aus einer Hand und nutzen dafür die besondere Vielfalt der BRK-Angebote. BRK-Kindertageseinrichtungen sind im Sozialraum vernetzt und bieten Familien je nach Lebenslage und entsprechend ihrer Bedürfnisse umfassende Unterstützung und Information.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.