Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Die Winterpause ist vorbei

Die erste Standortausbildung nach der Winterpause fand jetzt im April statt. Das Material des GW San 25 wurde ausgepackt und man konnte ausgiebig damit üben.

 

Dank des guten Wetters konnte die erste praktische Übung mit der Ausrüstung des Gerätewagens San stattfinden. Während die anwesenenden Maschinisten sämtliche technischen Geräte auf Funktion hin überprüften, konnten neue Mitglieder der SEG eine Grundeinweisung in den GW San erhalten. Abschließend wurde das Sanitätszelt aufgestellt und die Zeltheizung installiert.

 

In den kommenden Monaten werden weitere Ausbildungen am GW San...

Weiterlesen

Schulung "Sonder- und Wegerecht"

Helfer, welche bei uns Dienstfahrzeuge mit einer Sonderwarneinrichtung fahren dürfen, müssen mindestens einmal im Jahr eine entsprechnde Belehrung erhalten. In diesem Zusammenhang wird auch überprüft, ob die entsprechende Fahrerlaubnis (Führerschein) noch vorliegt.


Bei dieser Belehrung geht es hauptsächlich um zwei Paragraphen aus der Straßenverkehrsordnung. Zum einen der §35 Sonderrechte und der §38 Wegerecht. Neben der Erläuterung, was die beiden Paragraphen bedeuten werden auch Tipps zum Umgang mit Blaulicht und Einsatzhorn gegeben.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von 4 Wochen fand...

Weiterlesen

25 Jahre ehrenamtlich aktiv - Udo Nüßlein geehrt

Landrat Florian Töpper zeichnet Udo Nüßlein aus Niederwerrn aus

Landkreis Schweinfurt. Die Einsatzbereiche beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) sind auch im Kreisverband Schweinfurt vielfältig und ohne die zahlreichen Mitarbeiter in Haupt- und Ehrenamt gar nicht möglich. Landrat Florian Töpper hat jetzt im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann Udo Nüßlein aus Niederwerrn für seinen aktiven Dienst über 25 Jahre das Ehrenzeichen am Bande verliehen.
"Der Landkreis pflegt ein sehr enges und gutes Verhältnis zum BRK. Daher ist es mir eine Freude und ein Anliegen Sie ehren zu dürfen",...

Weiterlesen

BRK über Ableben von Thomas Krolikowsky bestürzt

Am vergangenen Sonntag verstarb Herr Thomas Krolikowsky überraschend im Alter von 48 Jahren.

 

Das BRK kennt und schätzt Thomas Krolikowsky seit vielen Jahren. Durch seine Behinderung verband ihn eine enge Zusammenarbeit mit dem BRK-Fahrdienst, welche ihn zu einer Vielzahl von Terminen begleitet hat. Gerade in seiner Funktion als Vorsitzender des Behindertenbeirates war Mobilität für ihn sehr wichtig.

 

Seine Tochter absolvierte mit Bravour beim BRK in der Ausbildung ihren Bundesfreiwilligendienst.

 

In den gemeinsamen Gesprächen im und außerhalb des Behinderbeirates war Thomas...

Weiterlesen

Integration im Roten Kreuz selbstverständlich

Das Rote Kreuz und der Rote Halbmond sind weltweit in 189 Staaten der Welt aktiv in der Arbeit für Menschen um Not zu lindern. Auch im BRK-Kreisverband Schweinfurt ist die Unterstützung zur Hilfe auf viele Schultern verteilt. Was liegt näher, als dass auch alle Mitglieder und Gruppierungen der Bevölkerung Schweinfurts, im Roten Kreuz einen Verband erkennen, welcher sich neutral, konfessionsfrei und unabhängig für die Menschen einsetzt.

 

Das Foto zeigt einen Ausschnitt der Migrationshintergründe der aktiven Mitglieder und Mitarbeitenden des BRK-Kreisverbandes Schweinfurt! Die interkulturelle...

Weiterlesen

25 Jahre für das BRK aktiv - Anni Stepan geehrt

Oberbürgermeister Sebastian Remelé überreichte im Trausaal des alten Rathauses in Schweinfurt die Ehrung des Bayerischen Staatsministern des Innern Herrmann für 25 Jahre aktive und ehrenamtliche Tätigkeit im Bayerischen Roten Kreuz. Anschließend ehrte er Anni Stepan zusätzlich mit der BRK-Ehrennadel in Silber in seiner Funktion als stellv. Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Schweinfurt.

 

Anni Stepan ist heute noch aktiv bei den Blutspendeterminen in Stammheim in der Küche dabei. Mit viel Freude und Sapß spricht sie über die vergangenen Jahre im Dienste am Nächsten. Begleitet wurde sie von...

Weiterlesen

150 Blutspenden sind kein Pappenstiel

Gerolzhofen. Mit großer Freude begrüßte Bürgermeister Thorsten Wozniak die hohe Anzahl von Blutspenderinnen und Blutspendern aus dem Bereich Gerolzhofen in der Rüstkammer im alten Rathaus. Mit einer launigen und gleichzeitig sehr schätzenden Rede bedankte er sich bei der Vielzahl der zur Ehrung angereisten Lebensretter.

BRK-Vorsitzender und Alt-Bürgermeister Hartmut Bräuer bedankte sich für die beachtliche Anzahl an Blutspenden. Die beiden Spitzenreiter konnten 150 geleistete Blutspenden vorweisen! Wenn man bedenkt, dass ein Mann maximal 6 x und eine Frau maximal 4 x im Jahr zur Blutspende...

Weiterlesen

6000 Stunden für den Nächsten in Gerolzhofen geleistet

Ehrungen und viele Dankesworte bei Jahresrückblick des BRK in Gerolzhofen

 

Rosemarie Tellert (für 50 Jahre Dienst), Christine Lebender (15), Alexander Hornung (10) und Andreas Wahler (5) wurden im Rahmen des Jahresrückblicks der Rot-Kreuz-Bereitschaft Gerolzhofen geehrt.

Sie erhielten Urkunden und entsprechende Auszeichnungen. Maike Robaczek (von der Kreisbereitschaftsleitung), Christian Schad (Bereitschaftsleiter Gerolzhofen) und Thomas Lindörfer (Kreisgeschäftsführer) gratulierten dazu. Schad dankte zuvor allen Helfern der Bereitschaft Gerolzhofen. Er erwähnte die Bereiche Blutspende...

Weiterlesen

Jugendrotkreuz Gerolzhofen wird wiederbelebt

Jugendrotkreuz Gerolzhofen wird wiederbelebt

Man merkt Jasmina Schömig (16) und Mona Schmitt (15) die Vorfreude an: am 16. Januar startet wieder das Angebot vom Jugendrotkreuz in Gerolzhofen. Beide sind ab sofort Ansprechpartner für alle Eltern, deren Kinder von fünf bis sieben Jahren "spielerisch Erste Hilfe lernen wollen".

Man merkt Jasmina Schömig (16) und Mona Schmitt (15) die Vorfreude an: am 16. Januar startet wieder das Angebot vom Jugendrotkreuz in Gerolzhofen. Beide sind ab sofort Ansprechpartner für alle Eltern, deren Kinder von fünf bis sieben Jahren "spielerisch Erste Hilfe...

Weiterlesen

Seite 11 von 11.