MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Übungseinsatz: Brand im OKH Werneck

Die alljährlich stattfindende Übung des Bezirkskrankenhauses Schloß Werneck fand heuer im Bereich Orthopädisches Krankenhaus statt. Angenommen war eine Verpuffung im Technikbereich des Krankenhauses. Direkt im Stockwerk darüber befindet sich der Operationsbereich. Zum Zeitpunkt des Unfalls war der OP-Bereich noch im Betrieb. Es handelte sich dabei um eine Übung für Feuerwehr und Rettungsdienst. Unsere Hauptziele bei dieser Übung waren - das Zusammenspiel der Einsatzleitungen von Rettungsdienst, Feuerwehr, Krankenhaus - Vorgehen des Rettungsdienste nach MAN-RL (hier vorallem 1. RTW und 1. Notarzt) - Einrichtung einer Behandlungsstelle in ortsfester Unterkunft durch die SEG Behandlung.